Startseite
 
Ihre Meinung ist uns wichtigSeitenueberblickDisclaimer,Datenschutz,Rechtslage
 
Wissenschaft,Architektur und Landschaftsplanung Trailer,Videos,avi,mpeg,Filme,Hilfen Planung und Durchführung von Webdesign DSL 3 Monate grats - bis  3.073 kb/s Fussballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland Berliner Stadtleben kostenlos Informieren und Herunterladen
Wissenschaft - Forschung und Lehre  fuer eine bessere Welt
Service der sie besser aussehen lässt
Filme,Trailer, Bilder zu kostenlosen Ansehen
Internetauftritt von der Planung bis zur  Effizienzkontrolle
Günstige Produkte für Heim und Büro
Berliner Stadtleben
aktualisiert 26.03.2005
english content
contenido español
zum deutschen Inhalt
Wissenschaft
Bewertung von Terrassen -
Evaluation of terraces - evaluación de las terazzas
Arbeit oder Arbeitskräfte finden leicht gemacht




 
2.1 Ökologische Planung
Die ökologische Planung fasst aus Sicht des Naturschutzes und der Landschaftspflege "interdisziplinäre Beiträge zur Gesamt- und Fachplanung" zusammen (KNOSPE 1998, 8).
Ziele sollen im Sinne des BNatSchG die Sicherung und Entwicklung des Naturschutzes und des Landschaftshaushaltes als auch die Vermeidung beziehungsweise Minimierung nutzungsbedingter Beeinträchtigungen sein. (vgl. TREND Forschungsgruppe, 1973; BIERHALS et. al. 1974, 76 ff.;KNAUER und UPPENBRINK 1987, 78; aus KNOSPE 1998)
Zur Erreichung der Ziele wurden Methoden, Maßstäbe und Indikatoren etabliert (vgl Bechmann 1981, 27; Marks et. al. 1989, 28; Otto-Zimmermann 1989, 15; aus Knospe 1998, 8).
Die planungsmethodischen Instrumente der ökologischen Planung sind die Eignungsbewertung und die Risikoanalyse.Bewertungsverfahren sind entscheidungsvorbereitende Instrumentarien (vgl. Abb. 2), die durch verständliche und transparente Vermittlung, in Wissenschaft und Politik als Entscheidungsmodell akzeptiert werden. (KNOSPE 1998, 8)


Abb. 2 Stellung des Bewertungsverfahrens im Entscheidungsprozess (KNOSPE 1998, 9)

Modelle
Bewertungen sind ein Teil von Entscheidungsprozessen, die sich in erkenntnisorientierte und handlungsorientierte Modelle unterscheiden. Beide Modelle werden im Planungsprozess verknüpft.
Die erkenntnisorientierte Modelle zeigen Wechselwirkungen und Abhängigkeiten auf, indem sie die Realität und ihre Zusammenhänge abbilden.
Handlungsorientierte Modelle bezwecken eine Vorbereitung der Entscheidung durch Bewertungen, Handlungsempfehlungen oder Belastbarkeitsaussagen.